Geschichte der Tennisschule

Ein Traum wird wahr
Die Gründung der fb-Tennisschule

Die Entstehung meiner Tennisschule erinnert an ein kleines Märchen – mein Märchen.

Schon von klein auf gehörte meine Faszination und Begeisterung dem Tennis. So war es nicht überraschend, als ich mich dazu entschloss, selber Tennis zu unterrichten.
Nach vier Jahren als Trainer in einem Club in Winterthur wechselte ich im Frühling 2010 in die Zentralschweiz. Dank dem grossen Vertrauen des Clubleiters, bekam ich die Chance das Sommertraining des TC Rothenburg als Haupttrainer durchzuführen. Nicht nur die grosse Euphorie der Jugendlichen gegenüber dem Training und dem Tennissport imponierte mir, auch wurde mir schlagartig klar, über welch grosses Potential dieser Club verfügt.

Eine für mich optimale Änderung in der Betreuung der Clubs in Rothenburg und Malters, ermöglichte es mir, diese zwei Standorte ab Herbst 2010 als Hauptverantwortlicher zu übernehmen. Es folgte alles Schlag auf Schlag und bald entstand das erste Konzept für die fb Tennisschule. Pläne wurden geschmiedet, Grafiken erstellt und die Finanzen geprüft. All dies mit der grossen Unterstützung von Familie und Freunden, welchen ich zu grossem Dank verpflichtet bin.

Heute ist Tennis nicht nur ein Hobby sondern auch mein Beruf, welcher mich täglich aufs Neue fordert und glücklich macht.
Die Freude, der Spass, das Lachen der Kids sowie die wöchentlichen Fortschritte stellen mich jeden Tag aufs Neue auf und motivieren mich immer wieder alles zu geben.

Dank meinem tollen Team, der super Unterstützung durch Familie und Freunde aber auch der perfekten Zusammenarbeit mit den Clubs und den besten Schülern sowie deren Eltern, bin ich überzeugt, dass einer erfolgreichen Zukunft der fb Tennisschule nichts mehr im Wege steht.